Meine Bücher, für den September

02.09.2019 | Buch des Monats, Linkparty | 7 Kommentare

Meine Bücher für den September

Hast du dir auch schon Bücher heraus gelegt, die du im September lesen möchtest? Mein Stapel ist jedenfalls ziemlich hoch. Da wäre einmal ein Buch über eine junge Engländerin aus gutem Hause, die einen Fürsten aus Deutschland heiraten „muss“. Eine teilweise wahre Geschichte, von Sabine Weigand geschrieben. Dieses Buch habe ich gerade unter der Nase und kann es kaum weg legen.
Dann zappelt schon das Buch Der Sprung von Simone Lappert auf meinem Stapel. Liegt vlleicht auch an dem Klappentext.

Eine junge Frau steht auf einem Dach und weigert sich herunterzukommen. Was geht in ihr vor? Will sie springen? Die Polizei riegelt das Gebäude ab, Schaulustige johlen, zücken ihre Handys. Der Freund der Frau, ihre Schwester, ein Polizist und sieben andere Menschen, die nah oder entfernt mit ihr zu tun haben, geraten aus dem Tritt. Sie fallen aus den Routinen ihres Alltags, verlieren den Halt – oder stürzen sich in eine nicht mehr für möglich gehaltene Freiheit.

Der Autor von dem Kinderbuch Die Nebelfee, hat mich um eine Rezension gebeten. Ich konnte tatsächlich nach der Leseprobe nicht widerstehen und habe es auf den September-Stapel gelegt. Das Versprechen des Bienenhüters von Christy Lefeteri, kribbelt auch ganz ungemein.

Nuri ist Bienenhüter, mit seiner Familie führt er ein einfaches, aber erfülltes Leben im syrischen Aleppo. Bis das Undenkbare passiert und der Krieg ihr Zuhause erreicht. Nuris kleiner Sohn Sami wird bei einem Bombenanschlag getötet, seine Frau Afra erblindet. Sie müssen fliehen, um zumindest ihr eigenes Leben zu retten. Die Trauer um Sami und Erinnerungen an das einst glückliche Leben begleiten sie auf dem langen, gefährlichen Weg durch eine Welt, die nicht auf sie gewartet hat und selbst die Mutigsten in die Knie zwingt. Doch in England wartet Nuris Cousin Mustafa mit einem Bienenstock, der neuen Honig und neues Leben verspricht. Aber die größte Herausforderung liegt noch vor Nuri und Afra: wieder zueinander zu finden und gemeinsam die Hoffnung an ein neues Leben zu bewahren.

Andrea, die Zitronenfalterin, hat diesen Monat das Thema Licht. Wie toll passt das denn zu dem September. Sie schreibt, dass es im September jetzt früher dunkel wird. Das heißt für mich wieder mehr lesen. Zum stricken komme ich dann nämlich auf meiner Terrasse nicht mehr. Für meine Bücher habe ich dann eine „Leselampe“, die ich an meinem Buch feststecken kann, oder meinen Ebookreader, der selber Licht hat. Zu diesem Thema passt dann auch noch das letzte Buch, das auf meinem Bücherstapel liegt. Aus der Dunkelheit strahlendes Licht von Petina Gappah.

Seit ihrer Jugend ist Petina Gappah von der Geschichte um David Livingstone besessen – dem berühmten schottischen Missionar und Afrikaforscher, der sich des großen geografischen Rätsels seiner Zeit verschrieben hatte, der Entdeckung der Nilquellen. Aus Faszination wurde ein Roman: Als Livingstone 1873 auf der Suche stirbt, will seine treue Gefolgschaft seinen Leichnam in seine Heimat zurückbringen. So machen sich 69 Gefährten auf den wagemutigen Weg, ihn quer durch Afrika zu tragen, angeführt von einer jungen Frau – Halima, Livingstones scharfzüngiger Köchin.

Auch dieses Buch ist bestimmt ganz großes Kino…
Was liegt bei dir auf dem Septemberstapel? Hast du schon angefangen oder liegen deine Bücher noch herum? Mach einfach mit und empfehle uns dein Buch oder Bücher. Die, die du noch lesen willst, sind natürlich auch zugelassen, wenn du uns damit den Mund wässrig machen möchtest. Außerdem gelten alle Bücher ob Ebook, Comic, Kinderbuch, Kochbuch, Graphic Novel…. dem sind keine Grenzen gesetzt. Ich freue mich, wenn du dabei bist! Wenn du Inspirationen brauchst, dann schau dir doch die Linkparty vom August an.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


7 Kommentare

  1. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Das sind spannende Bücher, auf deren Rezensionen von Dir ich neugierig warte. Ich hab hier schon zwei Bücher, die ich bei Dir verlinken werde.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  2. Bienenelfen

    von Helga:

    Liebe Astrid,

    Na klar hab ich gewühlt im Bücherstapel. Die Einkaufsliste überprüft, wo und wann ich
    zuschlagen werde. Mit einem Buch der Englischen Fürstin sind wir auf einem Nenner.
    Alleine schon weil Sabine Weigand eine gebürtige Nürnbergerin ist. Dann steht hier noch schon seit ewigen Zeiten der Pfauensommer von Hannah Richell auf dem Programm.
    Um für Abwechslung der Themen zu sorgen noch „Zeit der Späher“ von Trenton Lee Steward, allerdings ein Jugendroman. Aber warum eigentlich nicht? Dann muß ich dringend jetzt endlich den zweiten Teil ab 17.9. erhältlich von den Schwestern vom Ku Damm haben über das Kaufhaus Thalheim. Denn an Berlin hab ich total tolle Erinnerungen zu Zeiten als ich noch Teenager war und mit der Pan Am als einzige Fluglinie von Nürnberg nach Berlin kommen konnte und in Weißensee bei einer Tante Station machen durfte. Später hatte mein Bruder bei Horn und Görwitz, (gibts noch), damals Vertretung für Büromaschinen Triumph Werke, eine Stelle. Also weißt Du liebe Andrea, wir reden hier über Bücher und nicht über Berlin, sonst wird das nix.
    Die von Dir vorgestellte „Zerbrochene Karte“ wünscht sich meine Nichte“ 15 Jahre, ich hoffe daß es etwas ist für sie. Dringlich auch der dritte Band von der Ärztin/ Sommerfeld
    Wege der Liebe. Ich mag immer die langen Zwischenräume dieser Trilogien nicht. Aus Ungeduld hatte ich schon den zweiten Band beinahe nochmal bestellt. Da verlierst du die Übersicht wenn du da mehrere Projekte am laufen hast.
    Ein paar stehen noch zur Debatte und es kommen laufend Neue dazu, das würde eben den Rahmen sprengen, wenn Du weißt was ich meine. Strickzeugs inbegriffen. Bis man sich verschaut bäckt man schon die ersten Plätzchen für den Advent und sucht nach Büchern für Weihnachtsgeschenke, die dann doch niemand liest. Hahaha
    Viele liebe Grüße nach Berlin ( wo mein Bruder einmal eine Nacht bei DDR Willkür Attacken) in einem finsteren Gebäude verbringen mußte. Sie fuhren ihn durch die Nacht, wo er überhaupt war, wußte er nie. Helga

    Antworten
    • Bienenelfen

      Liebe Andrea natürlich,

      bitte entschuldige vielmals :-((((

      Antworten
  3. Catrin

    Huch, nun bin ich ja die erste, die sich eingereiht hat in die Linkparty. Ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht? Ich werde sicher nicht gleich mehrere Bücher präsentieren, doch ich möchte unbedingt wieder mehr lesen und freue mich auf eure Inspirationen.
    Liebe Grüße von Catrin.

    Antworten
  4. Martina

    Liebe Andrea,
    ich musste gerade erstmal durch deine Buch-Tipps stöbern. Interessante Exemplare dabei!
    Sie wandern direkt auf meine „zu-lesen-Liste“ ;-)!
    Aktuell habe ich zwar noch zahlreichen Lese-Stoff, sammle aber immer wieder weitere Inspirationen. Wenn ich dann mal GAAAAAAANZ viel Zeit habe…
    Lieben Dank und ich freu‘ mich auf weitere Empfehlungen!
    Herzliche Grüße vom Rhein nach Berlin,
    Martina

    Antworten
  5. ninakol.

    So, ich habe endlich auch mal dran gedacht und meinen Stapel bei Dir verlinkt, ich mag diese Linkparty eigentlich so gern, (auch wenn ich mich nicht immer per Kommentar melde)!
    Das *Schlimme* daran ist nur, dass danach meine Wunschlisten immer noch länger werden 😉
    Liebe Grüsse
    Nina

    Antworten
  6. Astridka

    Ich mit meinem sehr eindimensionalem Lesegeschmack passe ja in diesem Monat zu deinem Buch 😉
    Alles Liebe!
    Astrid

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Dinge die glücklich machen {Samstagsplausch 36.19} | karminrot-blog.de - […] wie für meinen Gardengatesweater. Am Fünften, habe ich wieder Fragen beantwortet. Und im Lesezimmer sind schon ein paar wirklich…
  2. Eine Frau zwischen Kampf und Krone - Karminrot Lesezimmer - […] Ich mochte das Buch kaum aus der Hand legen. Ein Roman der Geschichte vermittelt und doch nicht trocken geschrieben…
  3. Maja Lunde: "Über die Grenze" {Buchtipp} - Die Zitronenfalterin - […] bei „Buch des Monats“ (Karminrotes […]
  4. „Was uns stark macht. Begegnungen mit Patti Smith, Virginie Despentes, Joan Baez, Brigitte Bardot u.a.“ von Annick Cojean – Frauenleserin - […] Rezension habe ich auf dem Blog „Karminrotes Lesezimmer“ als Buch des Monats eingereicht. Dort findest du noch weitere spannende…
  5. Nullsummenspiel (ein Krimigenuss) - Karminrot Lesezimmer - […] Buch stelle ich in das Regal für die Septemberbücher. Dort tummeln sich schon ein paar richtig tolle […]
  6. Der Sprung, von Simone Lappert - Karminrot Lesezimmer - […] zählt dieses Buch zu meinen Highlights in diesem Jahr und somit gehört es auf jeden Fall in meine September-Bücher.…
  7. Frida Skybäck: "Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse" {Buchtipp} - Die Zitronenfalterin - […] verlinkt bei „Mein Buch des Monats“ im karminroten Lesezimmer  […]
  8. Buchempfehlungen im Oktober - Karminrot Lesezimmer - […] vor. Und weil ich scheinbar nie genug Bücher haben kann, bitte ich dich um deine Buchempfehlungen. Der letzte Monat…
  9. Die Gabe (feministische Science Fiktion) - Karminrot Lesezimmer - […] gefiel mir dieses Buch nicht. Weshalb ich es auch nicht zu meinen Septemberbüchern stellen möchte. Da passt es einfach…
  10. [Aktion] Monatshighlight (Top & Flop) LinkPARTY September - MonerlS-bunte-Welt - […] weitere Linkparty gibt es bei Andrea. HIER geht es zu ihrem […]
  11. Aus der Dunkelheit Strahlendes Licht - Karminrot Lesezimmer - […] Trotzdem las sich die Geschichte flüssig und ziemlich schnell. Eigentlich wollte ich es schon im September gelesen haben. Weil…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.