Elektronische Bücher {Jahresprojekt 2022}

01.02.2022 | Jahresprojekt 2022 | 6 Kommentare

Um das mal gleich klar zu stellen: zu viele (elektronische) Bücher kann man gar nicht haben! der Kerl meckert zwar manchmal herum, weil hier eine Menge Bücher in den Regalen stehen, aber irgendwie mag er es auch. (Würde er nur nie zugeben!) Die Bücher, die ich meine, befinden sich auf meinem Ebookreader. Da sammeln sich die Bücher an. Denn eigentlich lese ich lieber echte Bücher. Seiten umblättern, das Buch im Schoß, den Kaffee in der Hand… Das ist einfach ein gutes Gefühl. Den Reader haben mir die Kinder vor langer Zeit geschenkt. Und inzwischen habe ich ihn gegen einen Neuen ersetzt. Denn wenn einer eine Reise tut, sind dicke Bücher schwer zu schleppen.

Zu viele elektronische Bücher

Es haben sich also eine Menge elektronische Bücher angesammelt. In dem Blog die Zitronenfalterin gibt es ein neues Jahresprojekt. Letztes Jahr habe ich nur mit meinem Karminrot-Blog teilgenommen. Doch dieses Jahr dachte ich mir, das ist doch mal ein guter Plan, 12 meiner elektronischen Bücher endlich mal zu lesen. Ich werde versuchen jeden Monat wenigstens ein Buch im Reader als gelesen markieren zu können.

Ein bisschen von allem

Die Auswahl an elektronischen Büchern ist auf meinem Tolino ein buntes durcheinander. Da finden sich Kinderbücher, Krimi, Sachbücher, einfache und schwierige Romane, Fantasie neben Horror. Einfach alles auf das ich Lust haben könnte. Und doch lese ich, wenn es geht, lieber ein richtiges Buch. Wie gesagt, der Reader ist ein praktisches Ding, wenn es darum geht, unterwegs zu lesen oder wenn man ein 800 Seiten Buch in einer Hand halten möchte.

Da ich aber höchst selten mit den Öffentlichen unterwegs bin und am liebsten auf meinem Sofa zu Hause lese, „rottet“ die elektronische Sammlung vor sich hin. Doch jetzt werde ich mich auf eben diese Bücher stürzen. Im Januar habe ich mich schon mal perfekt gedrückt. Es liegen hier noch zu viele „echte“ Bücher auf dem Stapel. Doch versprochen, das nächste elektronische Buch ist fällig! Vielleicht „Meine Zeit mit Eleanor“ oder Marlow, das ich schon ewig vor mir herschiebe.

Egal welches elektronische Buch sich anbietet. ich mache bei dem Jahresprojekt der Zitronenfalterin mit.

 

6 Kommentare

  1. Andrea/ die Zitronenfalterin

    So ein Leseprojekt ist auf jeden Fall lohnend. Das habe ich letztes Jahr selber gemerkt. Welches von deine reichhaltigen Auswahl wirst du dir nun vorknöpfen?
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  2. Lusyl

    Ich liebe meine beiden e-book-reader, das hätte ich mir früher nie vorstellen können. Aber irgendwann hatte ich tatsächlich das Gefühl, meine echten Bücher erdrücken mich…. das Haus wurde immer voller und irgendwann fehlte mir die Luft zum Atmen. Ich hab dann kräftig aussortiert und genieße es nun, unbegrenzt Bücher haben zu können……
    LG
    Sylvia

    Antworten
  3. nina. aka wippsteerts.

    Genau aus diesem Grund hat sich mein lesewürdiger Mann auch vor Näher schon einen Reader geholt. Hier haben nämlich 2(ursprüngliche) Buchhändler geheiratet und entsprechend vielBücher gibt es.
    Mittlerweile habe ich den alten Reader geerbt und lese nachts darauf die Reihen, die im Deutschen nicht weiter übersetzt werden, ich aber wissen will, wie es weiter geht. Etwas mühsamer, da mein Englisch das Schulenglisch von x Jahren ist, aber man lernt.
    Übrigens, mein Mann schleppt den Readerüberall mit hin…
    Hab viel Spass beim Lesen und ich freu mich schon. Ich bestehe, ich vergesse Dein schönes Lesezimmer immer Mal wieder!
    Liebe Grüße
    Nina

    Antworten
  4. Manu

    Hallo Andrea,
    ach, ich kann einfach nicht mit meinem e-book Reader, ich mag das Papier einfach mehr. Vielleicht in meinem Fall auch ganz gut, denn so wächst der Bücherberg nicht heimlich an. 😉 Im Moment bin ich gerade noch groß im Lesefieber und bin noch auf einem guten Weg den Berg abzuarbeiten, aber wer weiß was das Jahr noch so bringt.
    Als ich Deine Titel gerade so durchgegangen bin, dachte ich, ich würde sofort mit eins anfangen und mich ans Meer begeben, der Titel vom Buch klingt einfach gut.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.