Für den Wonnemonat Mai habe ich mir wieder ein paar Bücher herausgesucht. Im Moment lese ich ein ganz wunderbares Buch, dass mich schon direkt auf den ersten Seiten abgeholt hat. So, dass ich schon die ersten Sätze für die Rezension schreiben konnte. Sonderlich schön ist das Wetter bei uns in Berlin gerade nicht, da verbringe ich einige Zeit zum lesen auf dem Sofa.

Wonnemonat Mai

Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte

Wie gesagt: dieses Buch habe ich schon vor der Nase. Und es macht richtig Spaß zu lesen. Ich werde nicht lange brauchen die 480 Seiten von TJ Klune zu verschlingen.

Linus Baker ist ein vorbildlicher Beamter. Seit Jahrzehnten arbeitet er in der Sonderabteilung des Jugendamtes, die für das Wohlergehen magisch begabter Kinder und Jugendlicher zuständig ist. Nie war er auch nur einen Tag krank, und das Regelwerk der Behörde ist seine Gute-Nacht-Lektüre. Linus’ eintöniges Dasein ändert sich schlagartig, als er auf eine geheime Mission geschickt wird. Er soll das Waisenhaus eines gewissen Mr. Parnassus’, das sich auf einer abgelegenen Insel befindet, genauer unter die Lupe nehmen. Kaum dort angekommen, stellt Linus fest, dass Mr. Parnassus’ Schützlinge eher etwas speziell sind – einer von ihnen ist möglicherweise sogar der Sohn des Teufels! In diesem Heim kommt Linus mit seinem Regelwerk und seiner Vorliebe für Vorschriften nicht weit, das merkt er schnell. Eher widerwillig lässt er sich auf dieses magische Abenteuer ein, das ihn auf der Insel erwartet, und erfährt dabei die größte Überraschung seines Lebens …

Mitgenommen in den Wonnemonat Mai: So wie du mich kennst

So wie du mich kennst, habe ich letzten Monat nicht geschafft zu lesen. Das normale Leben hat mich ein wenig zu sehr gefordert und so habe ich mir mehr für den Wonnemonat vorgenommen. Auch die Rezensionen von den Büchern Goldtod  und Die ganze Welt ist eine große Geschichte und wir spielen darin mit, liegen schon auf meinem Rechner zum kontrollieren bereit. Aber mein Kerl, der mein Geschreibsel meist vorab liest, hat sich gerade eine Auszeit genommen. Ich verspreche aber, ich werde dich demnächst mit meinen Meinungen zu den Büchern überhäufen 😉

Die Wahrheit der Dinge

Dieser Roman ist von zwei wahren Rechtsfällen inspiriert ist. Demnächst gibt es eine Leserunde bei Lovleybooks, daran würde ich gerne teilnehmen. Ich denke, dieses Buch gemeinsam zu lesen wird eine Bereicherung sein. Worum geht es:

Frank Petersen ist Strafrichter aus Leidenschaft. Er ist von der Unfehlbarkeit des Rechts und von der Kraft des Gesetzes überzeugt. Seine Urteile sind gerecht und objektiv.
Als er wegen eines umstrittenen Rechtsspruchs heftig in Kritik gerät, droht sein Leben aus den Fugen zu geraten. Seine Familie wendet sich von ihm ab. Seine Frau macht ihm, dem Mann des Gesetzes, den schlimmstmöglichen Vorwurf: Er sei selbstherrlich und lasse sich von Vorurteilen leiten.

Astrid Lindgren

Wieder einmal lese ich eine Biografie und hoffe darauf, dass ich nicht enttäuscht werde. Biografien können so öde sein. Nicht für jeden, ich weiß. Ich mag einfach die Romanbiografien lieber und eine solche soll dieses Buch von Maria Regina Kaiser sein.

Zeitlebens setzt sie sich für Toleranz und Gerechtigkeit ein, ihre Geschichten begeistern seit Generationen Groß und Klein: Astrid Lindgren, eine der bekanntesten KinderbuchautorInnen der Welt. So große Erfolge sie als Schriftstellerin feiert, so sehr ist ihr Leben von bitteren Erfahrungen geprägt: Nach einer glücklichen Kindheit wird Astrid mit 18 Jahren ungewollt schwanger und zieht nach Stockholm, bringt dort Jahre in großer Not zu. Zufällig kommt sie zum Schreiben, als sie für ihre Tochter die Geschichte von Pippi Langstrumpf erfindet. Die selbstbewusste, starke, kreative Pippi erobert schnell die Herzen ihrer jungen LeserInnen – wie später Michel aus Lönneberga oder Ronja Räubertochter. – Das facettenreiche Lebensbild einer beeindruckenden Frau, die uns noch heute viel zu sagen hat.

Wonnemonat und ein Sommerlochbingo

Der Stapel meiner ungelesenen Bücher nimmt einfach nicht ab. So manche schiebe ich lustig vor mir her und hoffe auf mehr Zeit zum lesen. Auf dem Buchperlen Blog habe ich ein #Sommerlochbingo entdeckt und bin glatt versucht daran teil zu nehmen. Aber jetzt biete ich dir wieder Platz, deine Bücher für den Wonnemonat Mai zu teilen. Lasst uns lesen!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


+3